Navigation öffnen

Die Kampagne „SattMission“

1x spenden, 2x helfen – mit dieser Aktion können Sie wohnungslosen Menschen und Gastronomen gleichermaßen helfen!

SattMission


Enorme Herausforderungen für das Versorgungssystem 

Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, Menschen die in Notunterkünften oder an anderen Stellen untergebracht sind, trifft der Notstand besonders: Angebote, wie Mittagstische, Treffpunkte, Tafeln und auch tagesstrukturierende Angebote, sind praktisch nicht mehr existent oder auf ein Minimum heruntergeschraubt. 

Die Corona-Pandemie sorgt für infrastrukturelle Herausforderungen, die die Lebensmittelversorgung von wohnungslosen Menschen, so wie sie bisher organisiert war, unmöglich machen.

Karin Helmer, Geschäftsführerin der Stadtmission: „Wohnungslose Bürger*innen haben momentan keine Möglichkeiten mehr, wenigstens einmal täglich an ein warmes Essen zu kommen. Deshalb haben wir die Kampagne SattMission auf die Beine gestellt. Seit Montag, den 23. März werden 350 wohnungslose Menschen – Einzelpersonen und Familien – täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt."

Kurzfristig konnte die Stadtmission Kieler Restaurants und Kantinen gewinnen, die hunderte Essen kochen. Derzeit kochen für uns:

  • Subrosa
  • Längengrad
  • Guthaben – Kantinen und Catering
  • Nico Mordhorst vom "Restaurant Schöne Aussichten"
  • Lars Farin von "Budenzauber"
  • Uwe Wiethaup von "Extrawürste"
  • Mathias Apelt vom "Kieler Kaufmann"

Das Essen wird von den Gastronomen portionsweise verpackt. Mitarbeiter*innen der Stadtmission und zahlreiche Ehrenamtliche leisten einen Transportdienst – unter Einhaltung der Hygienerichtlinien – und bringen das Essen direkt in die Unterkünfte.

Unsere „SattMission“ kann über Wochen nur mit Hilfe vieler Klein- und Großspenden aufrecht erhalten werden. Mit den Spenden wird finanziert:

  • Lebensmittel
  • Verpackungsmaterial
  • Spritkosten der Ehrenamtlichen
  • Mindestentlohnung der Köche und Hilfskräfte
  • Deren Strom, Wasser und Mietkosten

Weitere Mitmach-Gastronomen und ehrenamtliche Fahrer können sich gerne unter sattmission (at) stadtmission-mensch.de melden! 

Jede Spende zählt!

Die Stadtmission freut sich über jede eingehende Spende, mit der dieses Projekt unterstützt werden kann – und bittet, die Kampagne auch fleißig auf Facebook und Instagram zu teilen. 

Bitte spenden Sie über unsere Website als Onlinespende oder direkt über das Spendenkonto. 

stadt.mission.mensch, IBAN: DE45 2512 0510 0004 4431 01 


Wir freuen uns über die große Spendenbereitschaft von vielen Privatpersonen und von Unternehmen und Institutionen.

Niemand weiß, wie lange die Corona-Krise dauern wird – wir sind aber zuversichtlich, dass wir mit dem Spendenaufkommen das Projekt SattMission finanzieren können, so lange es nötig ist. 

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie ganz konkret das Projekt SattMission. Sollten die eingegangenen Spenden den Mittelbedarf für das Projekt übersteigen, kommen diese auch allen anderen von der Stadtmission betreuten Menschen zugute. 

Es ist unglaublich, wieviele Menschen sich bei uns zur ehrenamtlichen Unterstützung gemeldet haben. Danke!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht so viele Ehrenamtliche in unserem Projekt "SattMission" zum Einsatz bringen können.

Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, können sich in Kiel an das nettekieler Ehrenamtsbüro  wenden.

Logos Grossspender SattMission

Wir freuen uns sehr, dass neben vielen Firmen, Institutionen und privaten Spender*innen auch die Aktion Mensch unser Projekt SattMission unterstützt! Auf Spenden sind wir dennoch weiter angewiesen – bitte bleiben Sie an unserer Seite!