Navigation öffnen
Flur mit Bild

Sich einsetzen. Für andere.

Straffälligenhilfe.

Zweck der Strafe ist – neben der Vergeltung für begangenes Unrecht und der General- und Spezialprävention – die Resozialisierung. Hier setzt die Straffälligenhilfe an. Ihre Angebote und Maßnahmen dienen der Wiedereingliederung und der Verhinderung künftiger Straffälligkeit.

Beratungsangebot für Kinder und Familien Inhaftierter.

Der Haftantritt eines Elternteils ist ein einschneidendes Ereignis im Leben einer Familie. Dies wirft viele Fragen, Unsicherheiten und Probleme auf, die Sie und Ihre Familie schnell überfordern können

Besonders für Ihre Kinder kann diese Situation sehr schwierig sein. Wir möchten Sie und Ihre Familie in dieser Situation nicht allein lassen und sind für Sie da.

Wir bieten Ihnen kostenlose Beratung und Unterstützung im Raum Schleswig-Holstein. Gerne kommen wir zu Ihnen nach Hause oder treffen uns mit Ihnen in einer Beratungsstelle.

Vermittlungsstelle Gemeinnützige Arbeit Kiel.

Hier werden zu Geldstrafen verurteilte Straffällige, die nicht in der Lage sind die auferlegte Strafe zu bezahlen, in gemeinnützige Arbeit vermittelt.

Ehrenamtliche Straffälligenhilfe.

Wir bieten: Aus-, Fortbildung, Vermittlung und Begleitung von ehrenamtlich Tätigen im Strafvollzug. Ihr Einsatz erfolgt in den Justizvollzugsanstalten Kiel und Neumünster

Die Ehrenamtlichen stellen eine Brücke zwischen Vollzug und Normalität dar. Sie unterstützen die Gefangenen bei ihrer Wiedereingliederung und stehen ihnen als Gesprächspartner zur Verfügung. Durch die Bildung von Akzeptanz und Vertrauen können alte problematische Verhaltensmuster verändert und neue Denkweisen aufgezeigt werden.

Kontakt.

Straffälligenhilfe 
Hasseer Str. 49 OG
24113 Kiel
Tel. 0431 . 26044 - 750
Fax 0431 . 26044 - 779
straffaelligenhilfe (at) stadtmission-mensch.de


Hier geht´s zur Haftberatungsstelle