Navigation öffnen
Rettungsring an Bordwand mit Aufschrift "Stadt Kiel"

Mittendrin.

Stadtteilprojekte.

Die Stadtmission ist an diversen Projekten in verschiedenen Stadtteilen Kiels beteiligt – speziell im Stadtteil Gaarden engagieren wir uns mit unterschiedlichen Angeboten.

Die Angebote der Stadtmission richten sich an wohnungslose Menschen, Suchterkrankte, psychisch Erkrankte, Senioren und straffällig gewordene Menschen. Unsere Arbeit ist damit im besten Sinne gemeinwohlorientiert und in allen wesentlichen Themenfeldern des Sozialraums angesiedelt.

Der Sozialraum ist die Umgebung in der ein Mensch lebt. Dies ist der Stadtteil/das Quartier. Hier wohnen, leben und arbeiten die unterschiedlichsten Menschen mit verschiedensten Interessen, Lebensstilen und Lebenslagen.

Wir arbeiten sozialraumorientiert. Hierbei geht es nicht vordergründig um das Verändern von Menschen, sondern vielmehr um das Gestalten der Lebensbedingungen der Menschen.
Wir schauen welche Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten es in der Umgebung des Menschen gibt und bemühen uns, Verhältnisse zu schaffen, die es den Menschen ermöglichen, besser in schwierigen Lebenslagen zurechtzukommen. 

Unsere Einrichtungen, Häuser und Projekte sind mitten im jeweiligen Stadtteil und beziehen die Menschen vor Ort mit ein. Nur wenn die Angebote im Stadtteil aufeinander bezogen, abgestimmt und vernetzt sind, können sie den Erfordernissen der Beteiligten gerecht werden. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Trägern und Institutionen ist nötig.
Viele unserer Projekte entstehen daher in Kooperation mit anderen Partnern.