Navigation öffnen

Veranstaltungen, Infos und Neuigkeiten
aus dem Bismarck Seniorenstift.


Bunter Basar im November im Bismarck Seniorenstift

Am 17. November 2018 ab 14:00 Uhr waren die Gänge im Erdgeschoss des Bismarck Seniorenstifts so gefüllt, das teilweise kein Durchkommen mehr war. Und dies aus gutem Grund: 15 Aussteller aus Reinbek, Hamburg und Umgebung hielten abwechslungsreiche Güter zum Kauf bereit. Das Angebot reichte von Weihnachtsstollen über Marmeladen, Blumen, Geschenkartikeln, Strickwaren, Büchern bis hin zu handgemachten Seifen, einheimische Lebensmitteln und Pflegeprodukten.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr!

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch

Bücherstand

Ein September voller Abwechslung.

Der Monat September brachte für die Bewohnerinnen und Bewohner des Bismarck Seniorenstifts viel Abwechslung. Neben den wöchentlichen Aktivitäten – von Zeitungsrunde über Sitztanz bis hin zu Gedächtnistraining, Backen und Bingo – hatte der spätsommerliche Monat viele Überraschungen im Gepäck.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr!

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch


Im Bismarck Seniorenstift wurde geerntet: 10 kg Honig!

Reinbek, Juli 2018

Mitte Juli war es soweit: Die im Mai auf dem Gelände des Bismarck Seniorenstifts eingezogenen Bienenvölker waren so fleißig, dass zur Ernte geschritten werden konnte.

Kathrin Brügmann-Franke (Leitung Service) Viola Barth (stellv. Leitung Service) sowie der in der Imkerei erfahrene Bewohner Dr. Manfred Hohage schritten zur Tat: 
Zuerst verhüllten sich die Damen in stichsicherer Gewandung, während Herr Hohage unerschrocken nur mit Handschuhen den Bienen gegenüber trat. Um die Bienen zu beruhigen, wurde dann mit dem sogenannten Smoker Rauch erzeugt. Im Anschluss wurden die prall gefüllten Waben aus den Bienenkästen entnommen Es folgte das Abdeckeln des Wachses, bevor die Waben in die Schleuder gestellt wurden.

Natürlich fehlten bei dieser Aktion auch die Naschkatzen nicht. Nina Cybulla (Pflegedienstleitung, stellv. Einrichtungsleitung) war die Begeisterung nicht nur anzusehen: „Soooo lecker! Unglaublich, dass wir nun hauseigenen Honig haben!“ 

Nun muss der Honig noch einige Zeit ruhen, bevor die 10 kg der klebrigen Leckerei in Gläser abgefüllt werden können. Danach werden die B-wohnerinnen und Bewohner in den Genuss des aromatischen, leicht herb schmeckenden Honigs kommen!

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch

Honigernte im Bismarck Seniorenstift
Honigernte im Bismarck Seniorenstift
Honigernte im Bismarck Seniorenstift
Honigernte im Bismarck Seniorenstift
Honigernte im Bismarck Seniorenstift

Frühling und Frühsommer im Bismarck Seniorenstift: Das war los!

Der Winter war lang und der Frühling ließ dieses Jahr sehr lange auf sich warten. Doch dann kam die Frühlingssonne und die Bewohnerinnen und Bewohner waren nicht mehr zu halten: die Sonnenterrasse wurde zum Lieblingsplatz des Hauses erklärt.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr!


Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch

Tangonachmittag im Bismarck Seniorenstift

Neue Bewohner im Bismarck Seniorenstift: 
7000 Bienen sind eingezogen!!

Reinbek, 08. Juni 2018

Wer hätte das gedacht? Unsere Service-Leitung, Kathrin Brügmann-Franke, ist auch Imkerin! Wunderbar, dass sie dem Bismarck Seniorenstift dieses Fachwissen nun zu Verfügung stellt und im Mai – mit tatkräftiger Unterstützung von Viola Barth – zwei Bienenvölker hierher geholt hat. 

Nachdem sich die ca. 7000 Arbeitsbienen eingeflogen und an die Umgebung gewöhnt haben, werden sie sich sicher fleißig um die Honiggewinnung und  ihre Königinnen kümmern … die stammen übrigens von der Insel Rügen!

Schon am ersten Tag nach ihrem Umzug war zu beobachten, dass die Bienen fleißig Blütenstaub am Höschen trugen. Aber wen wundert’s: die Bäume und Büsche rings um das Seniorenstift stehen bei strahlendem Sonnen-schein in voller Blüte. „Ich bin so aufgeregt und froh, dass wir die Bienen nun hier haben,“ so Frau Brügmann-Franke. „Vor allem ist es wunderbar, dass die erste Reaktion der benachbarten Kleingärtner sehr positiv ausgefallen ist. Man freue sich, dass Bienen als weitere Nachbarn eingezogen sind!

Wenn alles gut läuft, ist zu hoffen, dass die „Ernte“ im Herbst vielleicht mehr als 40 kg betragen wird. Und mit fachmännischer Unterstützung des Bewohners Herrn Dr. Manfred Hohage, der früher leidenschaftlich als Hobby die Imkerei betrieb, kann das Projekt „Bismarck Seniorenstift Bienen“ nur ein Erfolgsmodell werden!

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch

Bienen im Bismarck Seniorenstift
Bienen im Bismarck Seniorenstift
Bienenkörbe im Bismarck Seniorenstift

Konzert mit jungen Nachwuchstalenten der Musikschule Mozartino im Bismarck Seniorenstift.

Der Sonntag begann am 4. Februar auf ganz besondere Weise! 15 Schülerinnen und Schüler der Musik-schule Mozartino aus Glinde gaben ihr Können am Klavier zum Besten.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch


Das Reinbeker Stadtorchester erfüllt mit vollen Klängen das Bismarck Seniorenstift.

Nach langen Vorbereitungen war es endlich soweit: das Reinbeker Stadtorchester ließ im Café Sachsenwald des Bismarck Seniorenstifts am 5. Februar in den Abendstunden die Zeit des Winters vergessen.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Fotos und Text: Dr. Dagmar Lekebusch


Etwas kürzer treten – und dabei dem Hause treu bleiben! 

Wir verabschieden Frau Renate Heymann in die wohlverdiente Rente – und das Beste daran: Sie bleibt uns auch in Zukunft erhalten! Mit etwas weniger Stunden, aber mit voller Energie....

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Zu dem Foto: Renate Heymann (rechts) mit Frau Pohle (Mitte) und Kollegin Franziska Wollweber (links) beim Schlagermove 2016! 

Foto: Dr. Dagmar Lekebusch, Text: Melanie Ucke

Renate Heymann (rechts) mit Frau Pohle (Mitte) und Kollegin Franziska Wollweber (links) beim Schlagermove 2016!

Volksbank Stormarn unterstützt Tiertherapie für Heimbewohner

Therapiehund Frieda und Pony Fritzi mischen das Reinbeker Bismarck Seniorenstift auf....

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Bericht aus "Der Reinbeker" vom 26.6.2017
Foto: Kerstin Völling

Volksbank Stormarn unterstützt Tiertherapie für Heimbewohner

Schule gestern und heute! 

Am 10.2.17 fand eine ganz besondere Veranstaltung im Bismarck Seniorenstift statt, die von dem bildungspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Martin Habersaat initiiert und präsentiert wurde. 
Die Idee für eine solche Veranstaltung kam jedoch aus einem anderen Bereich, sozusagen aus seinem früheren Leben, als der Politiker noch Gymnasiallehrer war. 

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Martin Habersaat beim Vortrag "Schule gestern und heute"

MitarbeiterInnen der ERGO Group basteln, backen und handwerken für und mit den Senioren des Bismarck Seniorenstifts.

Ausnahmsweise gedachten die Bewohnerinnen und Bewohner des Bismarck Seniorenstifts bereits am 10. November 2016 dem Heiligen Martin: es gab Martinsgans am Mittag, Geschichten und Lieder zum Martinstag und Selbstgebackenes zur Kaffeezeit. 

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Social Day

Eine Kutschfahrt mit ganz besonderen Gästen.

Am 14. Juli genossen Bewohnerinnen und Bewohner eine gemeinsame Kutschfahrt nach Aumühle, um dort im Hotel Waldesruh fürstlich zu speisen. Und dies taten die Seniorinnen und Senioren nicht allein, denn sie hatten 14 Mitarbeiterinnen der Firma Reemtsma an ihrer Seite.
Der Anlass war der „helpday" des Hamburger Unternehmens, an dem sich Mitarbeiterinnen bei fünf von Reemtsma gesponserten sozialen Projekten engagierten. Wie schön, dass das Bismarck Seniorenstift eines der Projekte sein konnte!
Nachdem vor der Kutschfahrt die Anspannung auf allen Seiten sehr groß war, lockerte sich die Atmosphäre beim Fahren, gemeinsamen Singen und ersten Gesprächen sehr schnell.
Das Mittagessen wurde in ansprechender Atmosphäre – mit Blick auf den See oder in den Garten – genossen und die zart geknüpften Kontakte vertieften sich.
Schwung kam in die Runde, als gemeinsam gerätselt wurde und sich die Bewohnerinnen sowie Bewohner des Bismarck Seniorenstifts als Rätselprofis heraus kristallisierten.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Ältere Dame streichelt Pferd

Seniorenmesse im Reinbeker Schloss.

Am 16. und 17. April fand die "Seniorenmesse der Überraschungen" im Reinbeker Schloss statt.

Erfahren Sie hier mehr.


Bewohnerküchensäule und erstmaliger Besuch von Therapiehunden.

Das erste Märzwochenende war im Bismarck Seniorenstift gefüllt mit spannenden Momenten: Zum einen verwandelte die Kunstmalerin Regina Wessel-Wydra eine gelbe Säule zur Sonnenblumenwiese und zum anderen legten im Café Sachsenwald drei Therapiebegleithunde eine Prüfung ab.
Schon lange bestand im Sonnenweg – dem Wohnbereich für dementiell erkrankte Bewohnerinnen und Bewohner – der Wunsch, die Säule in der Bewohnerküche ansprechend zu gestalten. Die Kunstmalerin Regina Wessel-Wydra aus Hamburg legte Hand an und verwandelte innerhalb eines Tages die ehemals gelbe Säule in eine Sonnenblumenwiese, die sich vor einem strahlend blauen Himmel erhebt.

Erfahren Sie in diesem PDF mehr.

Hund wird gestreichelt