Navigation öffnen
Kieler Konzert gegen die Kälte 2019

Tolle Stimmung beim Kieler Konzert gegen die Kälte.

Zum zweiten Mal haben wir das Konzert gegen die Kälte zugunsten wohnungsloser Menschen veranstaltet.

Schon 2018 waren wir über den Erfolg fast ein bisschen überrascht – aber dieses Jahr wurden unsere Erwartungen noch weit übertroffen. Die Freilichtbühne Krusenkoppel war mit 2000 Zuschauer*innen komplett ausverkauft. Der Andrang beim Einlass war groß.

Slam-Poet Kai Runge begann die Veranstaltung mit einem sehr emotionalen und berührenden Text zum Thema Wohnungslosigkeit. Karin Helmer, Geschäftsführerin der Stadtmission, leitete dann über zum lockereren Teil des Abends. Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und Schleswig-Holsteins Landtagspräsident Klaus Schlie versteigerten für den guten Zweck eine Skulptur und ein von allen Spielern von Holstein-Kiel unterzeichnetetes Trikot – beide Stücke gingen zu je 1000 Euro weg. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Höchstbietenden! Auch Sozialminister Dr. Heiner Garg wurde auf die Bühne gebeten. Alle drei Politiker bekräftigten ihren Willen sich durch unterschiedliche Maßnahmen im Kampf für die Verbesserung der Situation wohnungsloser Menschen einzusetzen.

Den musikalischen Teil des Abends bestritten Stefan Gwildis und Max Mutzke, jeweils mit ihrer eigenen Band. Stefan Gwildis machte den Anfang und sorgte mit seiner unverwechselbaren, witzigen Art und toller Musik für gute Stimmung. Das Publikum ging voll mit und die Krusenkoppel bebte. Nach kurzer Umbaupause knüpfte Max Mutze mit seiner Band dort an, wo Stefan Gwildis aufgehört hatte und das Publikum hielt es nicht mehr auf den Sitzen. Mit seiner ganz eigenen Mischung aus Funk und Soul, deutsch- und englischsprachigen Texten begeisterte er die Zuschauer. Es wurde kräftig mitgesungen, mitgeklatscht und getanzt – was auch nötig war, denn die Bewegung vertrieb die Kälte und machte dem Motto des Konzerts alle Ehre. Trotz einiger kurzer Regenschauer und den wirklich ungemütlichen Temperaturen war das gut gelaunte Publikum rundum begeistert.

Zahlreiche Spender und Sponsoren ermöglichten die Deckung der Konzertkosten, so dass die Einnahmen aus den verkauften Eintrittskarten sowie aus dem von Alsterfood und Chefs Culinar gespendeten Catering komplett in die Wohnungslosenhilfe fließen können.

Alles in allem war das ein wirklich gelungenes Event und wir freuen uns, nun mit der Planung der Veranstaltung in 2020 zu beginnen.

Wer beim nächsten Kieler Konzert gegen die Kälte dabei sein möchte, muss wohl nach Eröffnung des Kartenvorverkaufs (Dezember 2019) schnell sein: Viele Besucher haben schon angekündigt, beim nächsten Mal auf jeden Fall wieder mit dabei zu sein!

Helfen macht glücklich! 

Wir danken allen Spender*innen, Sponsor*innen, allen, die uns unterstützt haben, allen Ehrenamtlichen und Wohnungslosen, die mitgeholfen haben, und vor allen Dingen, den Menschen, die Karten gekauft haben und mit dabei waren!

Max Mutzke

Max Mutzke

Stefan Gwildis

Stefan Gwildis

NDR1 Welle Nord, 02.05.2019

Slam-Poet Kai Runge


Das Problem der Wohnungslosigkeit verschärft sich zusehends.

Die Zahl wohnungsloser Menschen hat sich in den letzten 5 Jahren bundesweit verdoppelt. Allein in Kiel ist die Stadtmission für über 1000 Menschen ohne Wohnung zuständig – für diese Aufgabe benötigen wir gesellschaftliche Unterstützung!

Mit dem Kieler Konzert gegen die Kälte möchten wir das Thema in die Öffentlichkeit tragen und auf die Not wohnungsloser Menschen in Kiel aufmerksam machen. Alle Einnahmen des Abends und aus dem Kartenverkauf kommen der Wohnungslosenhilfe zugute.

Das Konzert ist das erste Open-Air des Jahres – zu einer Jahreszeit, die eigentlich noch potenziell etwas zu kalt ist für so eine Veranstaltung. Solidarisches Mitfrieren steht auf dem Programm!

Infofilm zum Thema (YouTube)